Kontakt
HTS Jakob Haustechnik
Hauptstraße 24
85778 Haimhausen
Homepage:www.hts-jakob.de
Telefon:08133 918777
Fax:08133 918776

Heizkörper

Per Sprach­assistent smart und energie­effizient heizen
.tiarda von Bosch macht die Heizungs­steuerung ein­facher

  • Kommunikation mit .tiarda per Google Home und Facebook Messenger
  • Anbindung an den Heizungsregler EasyControl
  • Bequeme Temperatur­anpassung und Tipps zum Energie­verbrauch
  • Nutzerbedürf­nisse fließen in die weitere Ent­wick­lung mit ein

„Hallo, hier spricht die Hei­zung!“ – .tiarda ist der neue, virtuelle Assis­tent von Bosch. Dank Anbin­dung an den Heizungs­regler EasyControl können Nutzer mit ihm jetzt ihre Heizung via Google Home, Google Assistant und Facebook Messenger steuern. Unab­hängig davon, ob sie unter­wegs chatten oder auch – zuhause ange­kommen – per Google Home kommunizieren wollen: Zahlreiche Anwendungen sind möglich. Dabei reagiert der Sprach­assistent auf Fragen und Bemer­kungen des Nutzers und macht die Heizungs­steuerung damit noch einfacher und energie­effizienter: .tiarda passt die Temperatur an und merkt sich – einmal einge­geben – Urlaube und Abwesen­heits­zeiträume. Der digitale Assistent hilft zudem bei kleineren Problemen und gibt Tipps, wie man vorgehen soll.

Mit der Entwicklung des Sprach­assistenten setzt Bosch Thermo­technik den Aus­bau smarter Lösungen konsequent fort: Die Steuerung der Bosch-Heizungs­anlage wird in das täg­liche Leben des Nutzers integriert, indem der Assistent Teil des sozialen User-Netz­werks wird. So bringt .tiarda dem Nutzer das Produkt näher, ohne dass er selbst direkt Ein­stellungen an der Anlage vornehmen muss. Zudem versteht der digitale Assis­tent auch Nuancen in der Sprache: Eine Bemerkung wie „Mir ist etwas kalt“ genügt und .tiarda erhöht die Tem­peratur um ein Grad. Auf „Mir ist voll kalt“ stellt er sie vier Grad höher. Und .tiarda erweitert auch konse­quent seine Fähig­keiten: Er ist lern­fähig und wird den Nutzer zu­künftig mit noch mehr Tipps und Services unter­stützen. Um .tiarda dabei optimal an Nutzer­bedürfnisse anzu­passen, fließen Rück­meldungen von Verwendern in die weitere Ent­wicklung mit ein.

Der kompakte Durchlauferhitzer Tronic 5000 von Bosch
.tiarda ist der neue, virtuelle Assis­tent von Bosch. Dank An­bin­dung an den Heizungs­regler EasyControl können Nutzer mit ihm jetzt ihre Heizung via Google Home, Google Assistant und Facebook Messenger steuern. Quelle: Bosch
Die einzigartige CLICKFIX plus®-Montagetechnik des Tronic 5000
In Verbin­dung mit der zuge­hörigen App und den smar­ten Heiz­körper-thermostaten von Bosch kann der EasyControl die Wunsch­temperatur in bis zu 20 Räumen indi­vidu­ell ein­stellen und an die aktu­ellen Bedürf­nisse anpassen. Quelle: Bosch

Effiziente Verbindung: .tiarda und EasyControl

Egal ob die Raum­temperatur erhöht oder abge­senkt werden soll, der Energie­ver­brauch abgefragt oder Abwesen­heiten gespeichert werden sollen – .tiarda bietet mehr Bedien­komfort: Über die Anbin­dung an den Heizungs­regler EasyControl passt er Ein­stellungen ent­sprechend an und optimiert den Energie­verbrauch. Gleich­zeitig können Nutzer von den Vor­teilen des smarten Heizungs­reglers profitieren: Mit ihm verbindet Bosch intelli­gente Technik, effiziente Wärme­regu­lierung und hohen Bedien­komfort in nur einem Gerät. Dank der Anwesen­heits­erken­nung an­gemel­deter Smart­phones wird die Heiz­leistung auto­matisch abgesenkt, sobald die Nutzer das Zuhause verlassen. Erst wenn sie zurück­kommen, regelt der EasyControl die Heizung wieder nach oben und spart so bis zu 21 Prozent Heiz­kosten. In Verbin­dung mit der zugehörigen App, den smarten Funk-Heizkörper-Thermos­taten von Bosch – und jetzt auch mit Unter­stützung von Sprach­assistent .tiarda – kann der EasyControl die Wunsch­temperatur in bis zu 20 Räumen individuell ein­stellen und an die aktuellen Bedürfnisse anpassen.

Zum bequemen Bedien­konzept des EasyControl gehören auch seine ein­fache Installation und Inbetrieb­nahme. Nur wenige Hand­griffe genügen und schon kann der smarte Regler seine Arbeit aufnehmen: Der Fach­mann schraubt die Funk-Thermostate an die Heiz­körper, montiert den EasyControl an die Wand und verbindet ihn mit dem Bus-Anschluss der Heizung. An­schließend kann der EasyControl ganz ein­fach mit dem WLAN und den Thermos­taten sicher und kabellos vernetzt werden. Mit den neuen Gas-Brenn­wert­geräten von Bosch, beispiels­weise der Condens 5300i WM und der Condens 8700i WT, lässt sich der EasyControl auch noch ein­facher ohne Bus-Kabel über den Control-Key als Schnitt­stelle draht­los verbinden – vom Gerät zum Regler bis zum Internet. Der Inbetrieb­nahme-Assistent führt nach der Installa­tion Schritt für Schritt durch die komplette Konfi­guration und das in nur wenigen Minuten. Nach dem ein­fachen Einrichten des Reglers können die wichtigsten Funk­tionen direkt über das Farb-Touch­display gesteuert werden. Alle Ein­stellungen sind auch in der EasyControl App von Bosch verfüg­bar, die kostenfrei im Apple App Store und Google Play Store für Smart­phones mit Android- oder iOS-Betriebs­systemen zur Verfü­gung steht.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang